Kontrollgruppe

Bezeichnet die Personengruppe in einem Experiment, die im Gegensatz zur Experimentalgruppe, nicht an der zu untersuchenden Intervention teilnimmt. Die Messwerte der Kontrollgruppe werden mit den Messwerten der Experimentalgruppe verglichen, um die Wirkung einer Intervention zu bestimmen.

Kooperatives Lernen

Lernform, in der in der Regel SchülerInnen in einer kleinen Gruppe an einer vorstrukturierten Aufgabe zusammenarbeiten. Kollaboratives Lernen bezeichnet dieselbe Lernform, der Begriff wird eher erwachsene Lernende gebraucht. Teilweise werden beide Begriffe äquivalent verwendet.

Korrelation

Spiegelt den Zusammenhang zwischen zwei Merkmalen (z.B. Schülerleistung und Einsatz von Lernstrategien) wider. Durch den Korrelationskoeffizienten r kann die Stärke der Beziehung zwischen zwei Merkmalen bestimmt werden, nicht aber ihr kausaler Zusammenhang.

Laborsetting

Kontrollierte Untersuchungsumgebung für experimentelle Studiendesigns, steht im Gegensatz zu Studien, die in realen Untersuchungsumgebungen (z.B. im regulären Unterricht) durchgeführt werden.

Large-Scale-Studie

Großangelegte und meist repräsentative Studien (z.B. PISA-Studie), die Rückschlüsse auf Eigenschaften einer bestimmten Population (z.B. SchülerInnen eines bestimmten Jahrgangs) zulassen.

Seite 10 von 20« Erste...89101112...20...Letzte »