Nach einer intensiven Planungs- und Vorbereitungszeit freuen wir uns sehr, dass die Seiten des Clearing House Unterricht nun für alle Interessierten aus der Aus- und Fortbildung von Lehrern – und natürlich darüber hinaus für alle Interessierten – online sind!

Mit dem Clearing House Unterricht wurde 2016 im deutschsprachigen Raum erstmals ein Clearing House für die Bildungswissenschaften ins Leben gerufen. Das Clearing House Unterricht versteht sich als Schnittstelle zwischen Bildungsforschung, Bildungsadministration und -Praxis. Ziel des Projekts ist es, den sich rasant entwickelnden Forschungsstand zu wichtigen Themen des MINT-Unterrichts zusammenzufassen und für die Unterrichtspraxis zielgruppengerecht aufzubereiten.

Das Clearing House Unterricht ist ein Teilprojekt von teach@tum im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung an der TUM School of Education und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Wie funktioniert das Clearing House Unterricht und an wen richtet sich unser Angebot? Erfahren Sie mehr in unseren FAQs.

Sie interessieren sich für eine bestimmte Unterrichtsmethode oder fragen sich, welche Lehrstrategien im MINT-Unterricht wie effektiv sind? Hier geht’s zu unserer Themen-Übersicht

Mehr zum Gesamtprojekt der Qualitätsoffensive Lehrerbildung / teach@tum

Share This

Wir setzen Cookies zur statistischen Auswertung der Websitenutzung ein. Mehr zu den eingesetzten Cookies und zur Möglichkeit diese abzulehnen finden Sie in der Datenschutzerklärung.