Menü

– Verlängerte Bewerbungsfrist bis 28. Februar 2019 –

Im Projekt Clearing House Unterricht, gefördert im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines wissenschaftlichen Mitarbeiters/einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin zu besetzen (100%, E13 TVL). Das Teilprojekt ist an der Fakultät TUM School of Education der TU München und am Friedl Schöller-Stiftungslehrstuhl für Pädagogische Psychologie angesiedelt und wird von Prof. Dr. Tina Seidel geleitet.

Zu den Schwerpunkten des innovativen Projekts gehört die adressatengerechte Kommunikation von Forschungsbefunden zu effektivem MINT-Unterricht zur Stärkung einer evidenzbasierten Lehrerbildung. Dazu gehört u.a. die Auswahl belastbarer Forschungsbefunde, die Entwicklung und Aufbereitung entsprechender Kommunikations- und Bildungsangebote für die Zielgruppe der Lehrerbildenden sowie die evaluationsbasierte Optimierung des Angebots. Die Weiterqualifikation in Form einer Habilitation im Rahmen des Projekts ist möglich.

Die vollständige Stellenausschreibung als PDF können SIe sich hier herunterladen.

Bewerbungen in elektronischer Form PDF-Dokument mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 28. Februar 2019 an maximilian.knogler@tum.de. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte ebenfalls an Dr. Maximilian Knogler.

Share This